junge-mutter-coaching-duesseldorf.jpg

YOUR LIFE.
YOUR THOUGHTS.
YOUR AMBITION.

Kennst Du diese Gefuehle und Gedanken?

Selbstzweifel

Überforderung

Kontrollverlust

Fremdbestimmtheit

Orientierungslosigkeit

Unzufriedenheit

Unsicherheit

Unklarheit

Intellektuelle Unterforderung

Selbstfindung

Gewissensbisse

Zerrissenheit

Sinnsuche

familie-beruf-wiedereinstieg.jpg

Es gibt Ereignisse im Leben, die wirbeln einfach alles durcheinander.

Sie treffen Dich unvorhergesehen. Mit voller Wucht.

Und werfen Dich einfach aus der Bahn.

 

Wahrscheinlich gibt es kaum eine andere Zeit im Leben,

in denen die Fragen der Vereinbarkeit von Familie,

Partnerschaft, Beruf und individueller Selbstverwirklichung

mit einer solchen Intensität und Vehemenz auftreten

wie in der Zeit nach der Geburt eines Kindes.

WIE SCHAFFE ICH
DEN WIEDEREINSTIEG
IN DEN BERUF?

Du planst nach der Geburt Deines Kindes bzw. Deiner Kinder und Elternzeit die Rückkehr in das Berufsleben. Vollzeit oder Teilzeit - was passt zu Deiner aktuellen Situation? Wie sprichst Du mit Deinem Arbeitgeber über Dein Anliegen? Welche Unterstützung erhältst Du von Deinem Partner/Deiner Partnerin, Deiner Familie, Deinem Arbeitgeber...?

ICH MÖCHTE MICH BERUFLICH UMORIEN-TIEREN, ABER WIE?

Die Geburt Deines Kindes, das Elternsein, und die damit einhergehenden tiefgreifenden Veränderungen in nahezu allen Deinen Lebensbereichen gehen oft mit dem Wunsch nach einer beruflichen Neuausrichtung einher. Du bist einfach nicht mehr derselbe Mensch wie vorher, d.h. auch Deine Bedürfnisse, Werte, Ansichten und Prioritäten haben sich verändert. Das ist ein ganz natürlicher Prozess. Versuche ihn nicht aufzuhalten, nutze ihn!

WIE BRINGE ICH
FAMILIE & BERUF
UNTER EINEN HUT?

Du hast die Rückkehr in den Beruf gemeistert - Glückwunsch! Jetzt jonglierst Du die Bälle zwischen dem Berufs- und Familienalltag. Wie kann das gelingen, ohne dass Du dabei das Gefühl hast, ständig an die Grenzen Deiner Belastbarkeit zu stoßen? Ein permanenter Drahtseilakt. Das muss nicht sein.

JOBVERLUST
ALS CHANCE.

Die Elternzeit ist vorbei und, vielleicht völlig überraschend, wird Dir der Job gekündigt. Du fühlst Dich, als würde Dir der Boden unter den Füßen weggerissen. Nach dem ersten Schock fängst Du an nachzudenken, spürst sogar Erleichterung. Tatsächlich hast Du Dich schon vor deiner Elternzeit nicht 100%ig mit Deiner Arbeit identifiziert und dennoch an Deinem Arbeitsplatz festgehalten. Der Jobverlust ist Deine Gelegenheit, Dich beruflich neu aufzustellen und eine für Dich sinnerfüllte Arbeit zu finden. Nutze sie!

ENDLICH WIEDER
ZEIT ZU ZWEIT.

Treffen mit Freunden, am Wochenende ins Kino oder Theater, schnell mal zum Italiener um die Ecke, in die Cocktailbar oder einfach den ganzen Abend auf der Couch verbracht... Vor der Geburt Eures kleinen Zwerges war Euer Leben wahrscheinlich ein anderes. Du fragst Dich, warum das jetzt so gar nicht mehr geht.

ICH WÜNSCHE MIR
MEHR ZEIT FÜR MICH.

Nach der Geburt füllt das neue Leben mühelos Deinen Tag. Routiniert wickelst Du die täglichen Abläufe ab und wünschst Dir wieder mehr Selbstbestimmung, möglicherweise auch intellektuelle Herausforderungen. Vielleicht sind Deine Kinder bereits „aus dem Gröbsten raus“ und genießen zunehmend ihre Freiräume, unbeaufsichtigt die Welt zu entdecken und zu erforschen. Oder Du bist wieder berufstätig und gewinnst peu à peu Zeit und Raum für Dich. Wie verbringst Du Deine ICH-Zeit?

kathrin-licher-human-ressources-manager.jpg

PROFITIERE VON MEINER LANGJÄHRIGEN ERFAHRUNG ALS PERSONALMANAGERIN